Geburtsgeschichten

Angela Rieser

320 S., kart., 29,90 €
Homöopathie für Hebammen, Geburtshelfer und Geburtsbegeisterte

Die meisten Frauen wünschen sich eine natürliche und verletzungsfreie Geburt. Wie dies gelingen kann, zeigt Hebamme Angela Rieser anhand ihres einmaligen Erfahrungsschatzes an homöopathischer Geburtsbegleitung. Mit ihren lebhaft geschilderten Geschichten gewährt sie faszinierende Einblicke in ihre Arbeit, die sie über viele Jahre hinweg dokumentiert hat.

So können homöopathische Arzneimittel den Geburtsverlauf deutlich verkürzen und auch bei Wehenschwäche, vorzeitigem Blasensprung, Ängsten oder zur Schmerzlinderung Erstaunliches bewirken. Selbst eine Drehung des Babys im Mutterleib ist möglich. Auch Wochenbettbeschwerden lassen sich so behandeln.

Wertvolle Pionierarbeit leistet die Autorin außerdem mit der Dokumentation der Tastbefunde des Muttermundes zur Mittelbestimmung – ein absolutes Novum in der Homöopathie.

 

Angela Rieser zeigt in diesem Buch jedoch auch die Grenzen von Hausgeburten und Homöopathie auf, wenn etwa ein Kaiserschnitt unumgänglich wird, um das neue Leben gesund in diese Welt zu bringen.

Von Aconitum bis Sulphur werden 24 Pflanzenmittel inklusive Symptombeschreibungen vorgestellt. Ein speziell auf die Geburtsbegleitung zugeschnittenes Repertorium macht dieses kunstvoll illustrierte Lesebuch zugleich zu einem bereichernden Nachschlagewerk.

 

Ein Buch nicht nur für Hebammen und Gynäkologen, sondern alle, die werdende Mütter auf ihrem Weg begleiten.